Comment : 0

Qualität durch Fortbildung

Q_signet_orange

Das neue Mediationsgesetz

Mit der Einführung des neuen Mediationsgesetzes hat der Gesetzgeber die Anforderungen an einen Mediator erstmals gesetzlich festgelegt und wird mit einer im Sommer 2013 erwarteten Rechtsverordnung festlegen, dass sich Mediatoren, die diese Anforderungen erfüllen zukünftig zertifizieren lassen können. Damit ist erstmals erkennbar, ob ein Mediator über eine besondere Ausbildung verfügt und spezielle Kenntnisse über den Verfahrensablauf hat.

Mit dem neuen Gesetz soll durch die Mediation die außergerichtliche Streitbeilegung gestärkt und die Gerichte entlastet werden. Die gleichzeitige Änderung im Verfahrensrecht bestimmt, dass die Klageschrift Angaben dazu machen muss, ob vor Klageerhebung ein Mediationsverfahren versucht wurde und welche Hinderungsgründe dem entgegenstehen.

Über die Autorin | den Autor
Anja van der Broeck | Rechtsanwältin | Fachanwältin für Arbeitsrecht | Fachanwältin für Familienrecht | Mediatorin Mitglied im Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitsleben e.V.

Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close